0911 23 98 46 504 (Ortstarif)
Kundenservice chat Online
babykarten-paradies.de 4.7 89 1 4.8 von 5 aus 89 Bewertungen
Kauf auf Rechnung
Versand 1-2 Tage nach Bestelleingang
Service per Telefon / Online
Mo-Fr 8:30 - 17:00 Uhr

Kliniktasche

Kliniktasche im Krankenhaus – besonders wichtig ist der MutterpassDer errechnete Geburtstermin rückt immer näher und die Aufregung steigt. In diesen Tagen sind viele Eltern sehr angespannt, da sie es kaum erwarten können ihr Baby in den Armen zu halten. Oftmals geht vor der Geburt alles drunter und drüber und eine bereitstehende Kliniktasche kann den Stress minimieren. Es ist daher sinnvoll die Kliniktasche bereits ab dem siebten Schwangerschaftsmonat griffbereit zu haben. Häufig haben es die Babys sehr eilig und kommen bereits vor dem errechneten Geburtstermin zur Welt, so dass keine Zeit bleibt den Klinikkoffer kurz vorher zu packen. Zudem beruhigt es die Schwangere, wenn sie sich sicher sein kann, dass die Kliniktasche bereit steht und nur noch mitgenommen werden muss.
Wichtig ist, dass vorab an alles gedacht wird, hierzu zählen unter anderem Kleidung für Mutter und Kind, Dokumente, Waschtasche und Utensilien für das Neugeborene. Es ist zudem ratsam zwei separate Taschen zu packen. Eine für die Zeit der Entbindung und den Utensilien die benötigt werden. Die andere ist für die Zeit nach der Geburt und dem anschließenden Aufenthalt im Krankenhaus. Sollte eine Hausgeburt oder ambulante Entbindung geplant sein, ist es dennoch wichtig eine Kliniktasche vorzubereiten. Es kann eben auch bei diesen Entbindungen zu Komplikationen und einem Klinikaufenthalt kommen.
Sollte die Kliniktasche noch nicht vollständig gepackt worden sein, ist das kein Problem. Für den Notfall sind Krankenhäuser mit den wichtigsten Materialien ausgestattet, sodass sie das Kind und auch die Mutter nach der Geburt mit allem versorgen können. Wichtig ist jedoch der Mutterpass, diesen sollte die Schwangere immer bei sich haben.

 

Die Kliniktasche: Die wichtigsten Utensilien für die Mutter

An dieser Liste können sich werdende Mütter beim Packen orientieren.
Dokumente:

  • Mutterpass
  • Krankenkassenkarte
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Überweisungsschein für das Krankenhaus
  • Sollte die Klinik die Anmeldung beim Standesamt übernehmen, wird bei Verheirateten eine Heiratsurkunde, bei Ledigen das Familienstammbuch oder eine Geburtsurkunde benötigt

Für die Geburt:

  • Ein altes, weites und bequemes Nachthemd oder T-Shirt
  • Hausschuhe
  • Warme Socken
  • Bademantel
  • Lippenpflege
  • Massageöl
  • Snacks und Getränke als Stärkung
  • Evtl. Musik zum entspannen
  • Haargummi oder ein Haarband
  • Fotoapparat für die ersten Bilder des Babys

Für den Klinikaufenthalt:

  • Kleidung: 3- 4 bequeme T-Shirts und Schlafanzüge oder Nachthemden, nach Möglichkeit sollten diesem zum Stillen vorne geöffnet werden können
  • Hosen oder ein Jogginganzug der weit genug ist am Bauch, um nicht zu drücken
  • 2- 3 Still- BHs
  • Weite Slips, evtl. auch Wegwerfslips
  • Stilleinlagen
  • Evtl. Waschlappen und Handtücher
  • Weiche Monatsbinden
  • Weiches Toilettenpapier, für den Dammbereich
  • Pflegeutensilien: Gesichtscremes, Körperlotion, Shampoo, Duschgel, Zahnbürste, Zahnpasta, eine Bürste, ein Taschenspiegel, eine Nagelpfeile usw.
  • Ein wenig Geld
  • Persönliche Gegenstände wie Kissen, Bücher usw.
  • Handy und Ladegerät
  • Evtl. etwas zu schreiben oder ein Tagebuch

Die Liste kann beliebig lang fortgeführt werden. Jede Frau sollte die Kliniktasche nach ihren individuellen Bedürfnissen packen. Sollte doch etwas vergessen werden, können die Gegenstände vom Partner oder Verwandten jederzeit nachgereicht werden. Es kann auch eine zusätzliche leere Tasche oder Tüte eingepackt werden, für die ersten Geschenke und Geburtskarten die im Krankenhaus überreicht werden.

Die Kliniktasche für das Baby

Werdende Mutter packt Babysachen in die KliniktascheFür das Neugeborene:

  • Viele Kliniken helfen in den ersten Tagen mit Babykleidung und Windel aus.
  • Ansonsten können Strampler (Größe 56-62), Windeln, Spucktücher, Söckchen und 2 bis 3 Bodies eingepackt werden.
  • Ein Outfit für die Fahrt nach Hause (Jacke, Mütze und dicke Socken nicht vergessen)
  • Je nach Jahreszeit einen Schneeanzug und eine warme Decke
  • Wichtig für die Fahrt nach Hause ist die Kindersicherung im Auto.

Die Kliniktasche kann je nach Bedürfnissen der werdenden Eltern gepackt werden. Es sollte jedoch immer die Jahreszeit beachtet werden, damit das Neugeborene nicht friert oder zu warm eingepackt ist.

 

Bildquellen:
Bild1: http://de.123rf.com/photo_27695739_a-pregnant-woman-packing-hospital-bag.html  Urheber: rioblanco
Bild2: http://de.123rf.com/photo_31658003_pregnant-woman-packing-hospital-bag-preparing-for-labor.html  Urheber: Przemyslaw Klos

Bitte warten...
Der Designer wird vorbereitet
  Copyright Babykarten-Paradies 2017 Made by