0911 23 98 46 504 (Ortstarif)
Kundenservice chat Online
babykarten-paradies.de 4.7 von 5 aus 82 Bewertungen
Kauf auf Rechnung
Versand 1-2 Tage nach Bestelleingang
24 Stunden Service per Telefon / Online Mo-So + Feiertags

Orale Phase

Orale Phase – Baby krabbelt und ertastet alles mit dem MundDie orale Phase beginnt meist mit dem fünften Monat eines jeden Babys. Experten teilen die orale Phase in eine frühe und späte Phase ein. In dieser Zeit erlernt das Baby die Gegenstände und Speisen mit dem Mund und der Zunge. Alles wird in den Mund gesteckt oder angeleckt. Der Tastsinn ist in dieser Zeit besser entwickelt als andere Sinne wie z.B. das hören, sehen oder schmecken.
Wissenschaftler haben in ihren Ergebnissen festgestellt, dass das Baby mit Hilfe der Zunge, des Gaumens und der Lippen in der Lage ist, sich ein Bild von den Gegenständen zu machen, die sich im Mund befinden. 
Durch das Tasten mit dem Mund erhalten die Kinder Informationen. Diese sammeln sie und speichern sie ab. Sie können also erkennen ob sich etwas warm oder kalt, hart oder weich anfühlt. Zu Beginn greifen Kinder nur mit dem Daumen und der Handfläche und befördern die Gegenstände in den Mund. Ab dem neunten Monat erlernen sie den sogenannten Pinzettengriff. Ab sofort können sie gezielt mit dem Daumen und dem Zeigefinder greifen.
Eltern sollten den Kindern in dieser Phase nicht verbieten alles in den Mund zu stecken, dadurch erlernen sie eine Menge neuer Dinge und können sich weiter entwickeln. Die Eltern können die Babys sogar unterstützen, indem sie sie beim Essen ausprobieren und sabbern lassen. Wichtig ist jedoch, dass gefährdende Gegenstände außer Reichweite sind (z.B. Medikamente, Putzmittel sowie Spitzes und Scharfes).


Die frühe und späte orale Phase

Orale Phase: Babys nehmen alles in den MundFrühe orale Phase: In der frühen oralen Phase können Babys ihre Umgebung und die Bezugspersonen noch nicht konkret wahrnehmen. Der Säugling bezieht sich auf kleine Bereiche die ihm immer vertrauter werden – z.B. die Brust der Mutter beim Stillen. Bereits hier beginnt die orale Phase und das wichtigste Sinnesorgan des Babys wird geschärft.
Späte orale Phase: Diese beginnt mit dem fünften Monat und verbleibt bis etwa zum ersten Geburtstag. Nichts ist mehr vor dem Mund des Babys sicher und wandert unverzüglich in diesen. Das liegt daran, dass die anderen Sinne noch nicht so weit ausgereift sind wie der Tastsinn.
Die orale Phase des Babys dient auch als erste Phase der kindlichen Sexualität, die sich entwickelt.

Das sollte in der oralen Phase beachtet werden

Eltern sollten darauf Acht geben, was das Baby alles in den Mund steckt. Sie sollten dem Kind jedoch die Möglichkeit gewähren die orale Phase auszuleben. Giftige, unhygienische und spitze Gegenstände sollten außer Reichweite gelagert werden. Diese Tipps sollten während der oralen Phase beachtet werden:

  • Putzmittel und Medikamente sollten außer Reichweite stehen und verschlossen sein.
  • Einige Zimmerpflanzen sind giftig und sollten nicht in den Mund des Kindes gelangen.
  • Insbesondere draußen sollte darauf geachtet werden, dass das Kind keine Zigaretten- oder Zigarrenstummel in den Mund nimmt!
  • Es besteht eine erhöhte Verletzungsgefahr bei spitzen, scharfen und kantigen Gegenständen.
  • Steht der Begriff „speichelfest“ auf dem Spielzeug, dann ist es ungiftig und kann angesabbert werden.
  • Kleinteile die verschluckt werden können, sollten immer aufgeräumt und sicher verstaut werden.
  • Einige Lebensmittel wie z.B. Nüsse und Weintrauben können zur Erstickung führen.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Hygiene und Sauberkeit in der Zeit der oralen Phase. Es sollte darauf hingewiesen werden, dass Eltern nicht zu penibel mit der Sauberkeit und Hygiene umgehen. Kinder, insbesondere während der oralen Phase, können auch mal Dreck, Sand oder verschmutze Gegenstände in den Mund nehmen. Sie sind deutlich robuster als man annimmt. Wissenschaftler geben sogar an, dass es wichtig sei, das Kinder auch mal mit Schmutz, Bakterien und Keimen in Kontakt kommen. Diese stärken das Immunsystem und die Kinder erkranken seltener an Allergien. Daher sollten Eltern den Tipp beherzigen, Hygiene und Sauberkeit ja aber keine sterile Umgebung erzeugen.

 

Bildquellen:
Bild1: http://de.123rf.com/photo_32920629_cute-cheerful-crawling-baby-boy-isolated-on-white-background.html  Urheber: Oksana Kuzmina
Bild2: http://de.123rf.com/photo_27698181_baby-lying-on-back-weared-diaper-with-toy.html  Urheber: Oksana Kuzmina

Bitte warten...
Der Designer wird vorbereitet
  Copyright Babykarten-Paradies 2017 Made by