0911 477 180 55 (Ortstarif)
Kundenservice chat Online
4.7 von 5 aus 106 Bewertungen
Kauf auf Rechnung
Versand 1-2 Tage nach Bestelleingang
Service per Telefon / Online
Mo-Fr 8:00 - 16:30 Uhr
12. Schwangerschaftswoche

12. SSW - Das Ende des 1. Trimesters

Mit der 12. Schwangerschaftswoche endet das 1. Trimester. Die ersten 12 SSW sind vielfach geprägt von Vorfreude, Begleiterscheinungen und Erwartungen. Denn in den ersten Wochen einer Schwangerschaft ist es für jede werdende Mutter neu und spannend. Die hormonelle Umstellung, die der Körper verarbeiten muss, sorgt nicht selten für verschiedene Symptome, mit denen die werdende Mutter zu kämpfen hat. Mit dem Erreichen der 12. Schwangerschaftswoche werden diese Symptome jedoch meist merklich besser. Viele Schwangere arbeiten auch auf das Ende der 12. SSW hin, da ab diesem Zeitpunkt das Risiko einer Fehlgeburt merklich sinkt. Für viele Paare Grund genug, die bis dahin noch nicht verkündete frohe Botschaft endlich in die Welt hinauszurufen. Denn auch wenn Außenstehende noch immer kein Bäuchlein erkennen können, möchten werdende Eltern ihre Freude endlich mit anderen teilen. Zu welchem Zeitpunkt Sie die Schwangerschaft nun der Allgemeinheit bekannt geben, bleibt Ihnen überlassen. Ihr Umfeld wird sich sicherlich mit Ihnen freuen, egal, wann sie von dem freudigen Ereignis erfahren.

Das Baby in der 12. Schwangerschaftswoche

Ihr Baby ist jetzt schon 10 Wochen alt. Zu diesem Zeitpunkt ist der Fötus bis zu ca. 6 cm lang und hat ein Gewicht von ca. 16 Gramm. Bis zur 12. SSW entwickeln sich die meisten Babys fast gleich. Erst im Verlauf der weiteren Schwangerschaft können Körpergröße und Gewicht verschiedener Babys deutlich voneinander abweichen. In der 12. SSW ist der Kopf im Vergleich zum restlichen Körper noch immer riesig. Diese Proportionen werden sich erst im Laufe der nächsten Wochen ändern. Das Baby kann im Mutterleib seinen Kopf schon jetzt hin und her bewegen. Im Verlauf der 12. Schwangerschaftswoche wandern die Augen des Fötus langsam von der Seite des Kopfes in die Mitte des Kopfes. Auch die Augenlider sind zu diesem Zeitpunkt schon angelegt. Ihr Baby beginnt in der 12. Schwangerschaftswoche, die Lippen zu bewegen. Zudem fängt es an, das Fruchtwasser zu trinken und bekommt immer häufiger Schluckauf.

12-ssw-tipp

Was passiert im Körper der Mutter in der 12. SSW?

In der 12. SSW muss die werdende Mama viele Entscheidungen treffen. Neben den freiwilligen Vorsorgeuntersuchungen steht zu diesem Zeitpunkt spätestens auch die Information an den Arbeitgeber auf dem Plan. Denn laut Gesetz muss der Arbeitgeber direkt nach Bekanntwerden einer Schwangerschaft informiert werden. Da viele Frauenärzte jedoch die erste große Ultraschalluntersuchung zwischen der 9. und 12. SSW abwarten, bevor sie einen Mutterpass und eine Bestätigung ausstellen, wird es jetzt spätestens Zeit, das Gespräch mit Ihrem Chef zu suchen. In der 12. SSW übernimmt die Plazenta die komplette Versorgung des Fötus. Der Dottersack, der noch zu Beginn der Schwangerschaft für die Versorgung des Embryos zuständig war, hat sich zu diesem Zeitpunkt komplett aufgelöst. Über die Nabelschnur wird Ihr Baby mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt. Achten Sie also weiterhin auf eine ausgewogene Ernährung in der Schwangerschaft und erkundigen Sie sich bei Ihrem Frauenarzt oder Apotheker darüber, welche Nährstoffe Sie zusätzlich zu sich nehmen sollten. Der Bedarf an Folsäure und Jod ist zu diesem Zeitpunkt der Schwangerschaft deutlich erhöht. Ihr Apotheker berät Sie gerne, mit welchen Nahrungsergänzungsmitteln Sie die fehlenden Nährstoffe ausgleichen können. In der 12. Schwangerschaftswoche nehmen die Beschwerden der ersten Wochen merklich ab. Ihr Körper hat sich in den meisten Fällen an die hormonellen Änderungen gewöhnt. Der Bauch beginnt nun langsam zu wachsen. Von außen noch nicht wirklich sichtbar, merken viele Frauen jedoch bereits jetzt, dass die Hosen am Bündchen enger werden. Wenn Sie noch nicht direkt loslaufen wollen, um Umstandsmode zu kaufen, helfen auch kleine Tricks dabei, die Hosen in der Übergangszeit weitertragen zu können. Die Gebärmutter dehnt sich in der 12. SSW weiter aus. Das kann immer wieder zu leichtem Ziehen im Unterleib führen. Sollten Sie jedoch krampfartige Schmerzen oder Blutungen bekommen, sollten Sie direkt mit Ihrem Arzt in Kontakt treten. Ihr Gynäkologe wird dann nach den Ursachen suchen und schauen, ob es dem Baby in Ihrem Bauch auch noch gut geht.
Bitte warten...
Der Designer wird vorbereitet
  Copyright Babykarten-Paradies 2017 Made by