0911 477 180 55 (Ortstarif)
Kundenservice chat Online
4.0 von 5 aus 106 Bewertungen
Kauf auf Rechnung
Versand 1-2 Tage nach Bestelleingang
Service per Telefon / Online
Mo-Fr 8:00 - 16:30 Uhr
14. Schwangerschaftswoche

14. SSW – Zeit zum Genießen

Auch die 14. Schwangerschaftswoche ist eine Zeit zum Genießen, da die anfänglichen unangenehmen Begleiterscheinungen der Vergangenheit angehören und im Moment noch kein allzu großer Babybauch Mamas Bewegungsmöglichkeiten erheblich einschränkt. Viele zukünftige Eltern nutzen die Zeit nochmal für einen entspannten Urlaub, oder die werdende Mutter hält sich mit für Schwangere geeigneten sportlichen Tätigkeiten fit. In der 14. SSW ist auch der Zeitpunkt, an dem spätestens eine Nackenfaltenuntersuchung des Fötus durchgeführt werden sollte, falls dieses von den Eltern gewünscht wird. Da es sich hierbei um keine im Rahmen der Mutterschaftsvorsorge vorgesehene Untersuchung handelt, müssen die werdenden Eltern diese Leistung privat bezahlen. Das Nackentransparenz-Screening wird üblicherweise zwischen der 11. und 14. SSW durchgeführt und gibt lediglich eine Risikowahrscheinlichkeit dafür an, dass das Kind eine eventuelle Abweichung bei der Zusammensetzung des Chromosomensatzes aufweist oder möglicherweise ein Herzfehler vorliegt. Bei einem auffälligen Ergebnis wird der Gynäkologe weiterführende diagnostische Maßnahmen einleiten. Die 14. Schwangerschaftswoche ist der letztmögliche Termin für eine solche Nackentransparenzmessung.

14-ssw-tipp

Das Baby in der 14. Schwangerschaftswoche

Das Baby gähnt, das Baby nuckelt am Daumen und das Baby beginnt in der 14. Schwangerschaftswoche nach der Nabelschnur zu greifen. Der winzige Mensch kann also schon Einiges und entwickelt seine Fähigkeiten beständig weiter. In der 14. SSW sind die Gesichtszüge des Winzlings schon sehr gut ausgeprägt und das Baby beginnt, Grimassen zu schneiden. Auch die Bewegungen nehmen ab der 14. Schwangerschaftswoche deutlich an Intensität zu. Die Muskeln und Reflexe werden folglich intensiv trainiert, damit der Nachwuchs auf die Zeit nach der Geburt bestens vorbereitet ist. Die Plazenta ist spätestens in der 14. SSW vollständig ausgereift und hat die eigenständige Versorgung des Babys nahezu komplett übernommen. Der kleine Mensch wird über die Plazenta nun mit eigenem Blut versorgt. Über die Zellwand der Plazenta erfolgt ein Austausch von Nährstoffen aus Mamas Blut einerseits, und Abfallstoffen aus Babys Blut andererseits. Darüber hinaus schützt die Plazenta in der 14. Schwangerschaftswoche das Ungeborene vor Infekten oder Bakterien, die das mütterliche Blut belasten können.

Die Mutter in der 14. SSW

Ein wichtiger gesundheitlicher Aspekt, der insbesondere ab der 14. Schwangerschaftswoche zum Tragen kommt, ist die Zahngesundheit der werdenden Mama. Wie auch bei anderen für eine gute Entwicklung brauchbaren Nährstoffen bedient sich das Baby selbstverständlich ebenso beim Kalzium seiner Mama, damit ein optimaler Aufbau der Knochen gewährleistet wird. Da das Skelett des kleinen Menschleins im Bauch ungefähr ab der 13. SSW bzw. 14. SSW zunehmend verknöchert, steigt selbstredend der Kalziumbedarf des Babys an. Dieses geht eventuell auf Kosten der gesunden Zähne der Mutter, weshalb ab der 14. Schwangerschaftswoche verstärkt auf eine ausführliche Mundhygiene geachtet werden sollte. Auch eine zusätzliche Zahnkontrolle durch einen Zahnarzt kann zu dieser Zeit grundsätzlich nicht schaden. Die 14. Schwangerschaftswoche ist ein guter Zeitpunkt, um an der Fitness des Körpers zu arbeiten, denn erwiesenermaßen hat eine Frau, die sich während ihrer Schwangerschaft sportlich betätigt, weniger Probleme bei der Geburt und ist auch danach meist wieder schneller fit. Selbstverständlich sollte die körperliche Anstrengung den Umständen einer 14. SSW entsprechend angemessen sein. Ein leichtes, aber regelmäßiges Herz-Kreislauftraining durch Walken oder Rad fahren fördert die Ausdauer und ist gut für Mamas Seele. Sehr beliebt sind auch Schwangerschaftskurse wie z.B. Wassergymnastik. Zudem trifft man in speziellen Sportkursen für Schwangere auf andere werdende Mamis und hat überdies noch die Möglichkeit eines regen Erfahrungsaustauschs. Gleichzeitig etwas für die eigene Gesundheit und die des Babys tun und zudem noch eventuell neue nette Kontakte knüpfen, was wünscht man sich in der 14. Schwangerschaftswoche mehr?
Bitte warten...
Der Designer wird vorbereitet
  Copyright Babykarten-Paradies 2017 Made by