0911 477 180 55 (Ortstarif)
Kundenservice chat Online
4.5 von 5 aus 106 Bewertungen
Kauf auf Rechnung
Versand 1-2 Tage nach Bestelleingang
Service per Telefon / Online
Mo-Fr 8:00 - 16:30 Uhr
18. Schwangerschaftswoche

Die 18. SSW - Ein festes Band entsteht

Die 18. Schwangerschaftswoche läutet eine Phase der Schwangerschaft ein, in der vor allem die Mutter-Kind-Bindung nachhaltig gestärkt wird. In der nächsten Zeit wird die werdende Mami die Aktivitäten des winzigen Wesens in ihrem Bauch immer deutlicher verspüren und deshalb noch intensiver realisieren, dass sich dort ein lebender kleiner Mensch in ihrem Körper befindet. Was in der 18. SSW noch als leichtes Kribbeln wahrnehmbar ist – gerne wird dieses Gefühl mit dem Flattern von Schmetterlingsflügeln auf der Haut verglichen – wird sich in den folgenden Wochen zu dezenten Stößen und Tritten entwickeln. Sobald sich das Ungeborene ab der 18. Schwangerschaftswoche bei Mama das erste Mal bemerkbar macht, wird die Beziehung der beiden zueinander eine neue Ebene erreichen und es entwickelt sich eine ganz eigene Art von Kommunikation. Seitens des Babys wird nun durch vermehrte Bewegung und aktives Turnen auf sich aufmerksam gemacht und die Mutter lernt ihren kleinen Bauchbewohner von einer ganz neuen Seite kennen. Schon in der 18. SSW ist der Kontakt zum Ungeborenen, sowohl durch sanftes Streicheln des Babybauches, als auch durch beruhigendes Zureden oder das Vorspielen von angenehmer Musik fürs Baby, ein wichtiges Zeichen der Zuneigung zwischen den Eltern und ihrem Baby.

18-ssw

Das Baby in der 18. Schwangerschaftswoche

16 Wochen alt, 13 bis 14 cm Länge vom Scheitel bis zum Steiß und durchschnittlich 150 Gramm Gewicht hat das Baby in der 18. Schwangerschaftswoche üblicherweise zu bieten. Und nicht nur das, in der 18. SSW verfügt das winzige Menschlein schon über einen vollkommen intakten Kreislauf, der den Zwerg im Bauch über den Tag mit etwa 28 Litern sauerstoff- und nährstoffreichem Blut versorgt. Der Fötus ist unterdessen in der 18. Schwangerschaftswoche genauso groß wie die Plazenta, wodurch sich die Platzverhältnisse innerhalb der Gebärmutter nun verschieben. Doch nicht nur Baby und Plazenta verändern sich im Laufe der Schwangerschaft, auch die wichtigste Versorgungsleitung, nämlich die Nabelschnur, wird in der 18. Schwangerschaftswoche zusehends stabiler und länger. Mit der zunehmenden Entwicklung des Fötus steigt auch dessen Energie- und Nährstoffbedarf, der über die Nabelschnur abgedeckt werden muss. Zudem dient diese als Spielzeug für das Baby und wird bei dessen Turnübungen ganz gehörig gedreht und gezogen. Deshalb wird durch die fester werdende Konsistenz ein Verknoten verhindert. In der 18. Schwangerschaftswoche sind auch erste Darmtätigkeiten zu verzeichnen. Man findet zu dieser Zeit erste Ablagerungen im Darm des Babys, das sogenannte „Kindspech“. Dieses besteht aus abgestoßener Lanugo-Behaarung, die das Ungeborene über das Fruchtwasser bereits aufgenommen hat. Ausgeschieden wird dieses Stoffwechselendprodukt kurz nach der Geburt.

Die Mutter in der 18. SSW

Falls Mami die Gewichtszunahme bis jetzt noch nicht allzu sehr strapaziert hat, wird sich dieses ab der 18. Schwangerschaftswoche zunehmend verändern. Ungefähr ab dieser Periode der Schwangerschaft beginnt das Baby, die eigene Fettschicht aufzubauen, wodurch nicht nur das Gewicht des kleinen Sprösslings schneller steigt. Bei der Mutter macht sich der wachsende Appetit bemerkbar und es beginnt die Zeit der vermehrten Gewichtszunahme. Auf gar keinen Fall darf sich die werdende Mama in dieser Zeit um die 18. SSW allzu große Gedanken um die eigene Figur machen! Wer seinen schwangeren Körper mit sparsamer Kost und Diäten quält, der belastet nicht nur die eigene Gesundheit unnötig, sondern gefährdet auch die Entwicklung des Babys in gefährlichem Ausmaß. Eine Gewichtszunahme von einem halben Kilo bis hin zu einem Kilo pro Woche ist ab der 18. Schwangerschaftswoche völlig normal und ein Zeichen dafür, dass sich der Nachwuchs in Mamis Bauch prächtig entwickelt. Das wachsende Baby, die ansteigende Fruchtwassermenge sowie die sich stetig erhöhende Blutmenge sind nur einige Faktoren, die die Zunahme des Gewichtes in diesem Ausmaß völlig rechtfertigen. Folglich sollte die zukünftige Mami in der 18. SSW ihre Interessen hinter die des Babys zurückstellen und sich erst nach der Geburt zu einem angemessenen Zeitpunkt wieder ihrer Bikini-Figur widmen.
Bitte warten...
Der Designer wird vorbereitet
  Copyright Babykarten-Paradies 2017 Made by