0911 477 180 55 (Ortstarif)
Kundenservice chat Online
4.7 von 5 aus 106 Bewertungen
Kauf auf Rechnung
Versand 1-2 Tage nach Bestelleingang
Service per Telefon / Online
Mo-Fr 8:00 - 16:30 Uhr
2. Schwangerschaftswoche

2. SSW – Vorbereitung auf die Schwangerschaft

Mit dem Ende der monatlichen Periodenblutung beginnt die 2. Schwangerschaftswoche. Auch in der 2. SSW gilt genau wie in der ersten Woche, dass die Frau faktisch noch nicht schwanger ist. Die 2. Schwangerschaftswoche dient ebenso wie die vorherige der vollständigen Berechnung einer später eventuellen Schwangerschaft sowie des wahrscheinlichen Geburtstermins. Zur Ermittlung des möglichen Geburtstermins bedienen sich die Mediziner der sogenannten Naegele-Regel, die besagt, dass der errechnete Geburtstermin sich grundsätzlich aus folgender Gleichung ergibt: Erster Tag der letzten Periodenblutung + 7 Tage + 9 Monate = errechneter Geburtstermin. Bei Frauen, deren Zyklus nicht genau einem 28 Tage Rhythmus unterliegt, berücksichtigt der Gynäkologe noch eine kleine Abweichung. Das Datum, welches sich nach Anwendung der Naegele-Regel ergibt, ist das Datum mit der höchsten Geburtswahrscheinlichkeit. In den meisten Fällen wird dieser Termin allerdings nicht eingehalten, da der größte Anteil der Babys – nämlich ca. 90% - entweder bis zu drei Wochen vor oder bis zu zwei Wochen nach dem errechneten Termin das Licht der Welt erblickt. Dennoch handelt es sich bei diesen Geburten auch um Termingeburten. Der erste Tag der 2. Schwangerschaftswoche ist somit ein relevanter Tag für die Berechnung des wahrscheinlichen Geburtstermins innerhalb der Naegele-Regel.

Was in der 2. Schwangerschaftswoche im Körper geschieht

Im Verlauf der 2. Schwangerschaftswoche, so diese denn im Nachhinein beim Bestehen einer tatsächlichen Schwangerschaft dazu erklärt wird, bereitet sich der weibliche Uterus auf das eventuelle Einnisten einer Eizelle vor. Die Gebärmutterschleimhaut wird verstärkt aufgebaut, so dass eine dicke Wand entsteht. Hier wird die Eizelle nach der 2. SSW ein gemütliches Plätzchen zum Verweilen finden und im Falle einer Befruchtung diese Umgebung für die nächsten 9 Monate der Schwangerschaft zu ihrer Behausung erklären. Apropos Eizelle: Während der 2. Schwangerschaftswoche reift diese zunächst in den weiblichen Eierstöcken heran, um sich dann am Tage des Eisprungs auf den Weg durch die Eileiter in Richtung Gebärmutter zu machen. Der Eisprung erfolgt bei einer angenommenen Zyklusdauer von 28 Tagen üblicherweise am 14. Tag nach der ersten Regelblutung, folglich am Ende der 2. SSW und zum Beginn der nächsten Woche. In der 2. Schwangerschaftswoche lassen die fruchtbaren Tage der Frau nicht mehr lange auf sich warten und der Zeitpunkt des tatsächlichen Beginns einer Schwangerschaft rückt näher.

2-ssw-tipp

Gönnen sie sich in der 2. SSW etwas Gutes!

Wer sich ein Baby wünscht, kann schon in der 2. Schwangerschaftswoche, also noch ehe eine tatsächliche Schwangerschaft wirklich vorliegt, einige gesundheitsfördernde Maßnahmen ergreifen und dem Körper etwas Gutes tun. Wird bei einem Gynäkologen der Wunsch geäußert, ein Baby zu bekommen, empfiehlt dieser schon häufig vor der Schwangerschaft eine zusätzliche Einnahme von Folsäure, da dieses Vitamin für die gesunde Entwicklung des Babys äußerst wichtig ist. Da der Körper Folsäure nicht selber produzieren kann und diese deshalb allein durch die Ernährung zugeführt wird, wird vor oder während einer Schwangerschaft zu vermehrter Aufnahme geraten, da im Laufe einer Schwangerschaft ein erhöhter Bedarf besteht. Wenn also ein konkreter Kinderwunsch besteht, kann Folsäure sogar schon vor der 2. SSW eingenommen werden, damit die werdende Mutter bereits mit einem guten Folsäurespiegel in die Schwangerschaft startet und folglich beste Voraussetzungen für die Gesundheit ihres Babys schafft. Doch Vorsicht: Greifen Sie nicht einfach selbstständig zum nächsten Folsäure-Präparat, sondern wenden Sie sich diesbezüglich zuvor an Ihren Frauenarzt. Dieser wird sicherlich auch in der 2. Schwangerschaftswoche noch weitere gute Ratschläge zur Vorbereitung auf eine mögliche Schwangerschaft haben, wie beispielsweise Verzicht auf Zigaretten und Alkohol, gesunde Ernährung und regelmäßige Bewegung.
Bitte warten...
Der Designer wird vorbereitet
  Copyright Babykarten-Paradies 2017 Made by