0911 477 180 55 (Ortstarif)
Kundenservice chat Online
4.5 von 5 aus 106 Bewertungen
Kauf auf Rechnung
Versand 1-2 Tage nach Bestelleingang
Service per Telefon / Online
Mo-Fr 8:00 - 16:30 Uhr
21. Schwangerschaftswoche

21. SSW – Das Wunder wird sichtbare Realität

Mit der 21. Schwangerschaftswoche beginnt der 6. Monat und das Baby ist nun 18 Wochen alt. Nach mehr als der Hälfte der miteinander verbrachten Zeit der Schwangerschaft hat sich in der 21. SSW mittlerweile eine enge Bindung zwischen der werdenden Mama und ihrem Kindchen entwickelt. Insbesondere durch die zunehmend stark auftretenden Kindsbewegungen wird der winzige Mensch im Bauch für die Mutter greifbare Realität und auch der zukünftige Papa kann nun an dem kleinen Wunder mehr und mehr teilhaben. Die Zeit ab der 20. bzw. 21. Schwangerschaftswoche wird deshalb auch als Konkretisierungsphase der Schwangerschaft bezeichnet, da sich das neu heranwachsende Leben nicht mehr nur auf Ultraschallbildern zu erkennen gibt, sondern durch den wachsenden Babybauch und sichtbare Bewegungen für die Außenwelt somit „konkret“ wird. Wer sich für die Teilnahme an einem Geburtsvorbereitungskurs interessiert, für den wird es spätestens in der 21. SSW höchste Zeit, sich um einen Platz zu bemühen. Die Kurse laufen erfahrungsgemäß wöchentlich, finden im Durchschnitt 8 - 10 Mal statt und werden von erfahrenen Hebammen geleitet. Sich mit anderen Schwangeren auszutauschen ist eine meist sehr schöne und nützliche Erfahrung. Häufig ergeben sich daraus auch Kontakte für die Zeit nach der Geburt, zum Beispiel trifft man sich dann gerne mal privat in kleinen Krabbelgruppen.

21-ssw-tipp

Das Baby in der 21. Schwangerschaftswoche

Das Baby wiegt in der 21. Schwangerschaftswoche ca. zwischen 300 und 350 Gramm und ist etwa 26 cm groß. Bis zur Geburt wächst das Kleine durchschnittlich einen bis anderthalb Zentimeter in der Woche. Auch in der 21. SSW werden die Sinne des Ungeborenen weiter geschärft. In den Augen bildet sich die Iris und das kleine Gesicht bekommt nun Wimpern und Augenbrauen. Auch das Gehör des Babys wird zunehmend sensibler. Auf das Ungeborene wirkt es erwiesenermaßen beruhigend, wenn es Mamas oder Papas Stimme wahrnimmt oder angenehme Musik fürs Baby gespielt wird. Zudem verfeinert sich in der 21. SSW der Geschmackssinn des Babys und es ist teilweise schon in der Lage, unterschiedliche Geschmacksrichtungen aus dem Fruchtwasser herauszuschmecken. In der 21. Schwangerschaftswoche wachsen winzige Finger- und Fußnägel, die bis zur Geburt noch härter werden. Das kleine Herzchen arbeitet auf Hochtouren und schlägt etwa 120 bis 150 Mal in der Minute. Nieren und Darm übernehmen schon wichtige Aufgaben. Das Baby trinkt in der 21. Schwangerschaftswoche fleißig Fruchtwasser und der ausgeschiedene Urin wird hauptsächlich durch die Plazenta entsorgt. Insgesamt erfolgt in der 21. SSW ca. alle drei Stunden eine komplette Fruchtwasserumwälzung.

Die Mutter in der 21. SSW

Natürlich nehmen Mami und das Baby auch in der 21. Schwangerschaftswoche an Gewicht zu, welches für die werdende Mutter zu weiteren körperlichen Belastungen führen kann. Um das Skelett und die Bänder nicht überzustrapazieren, sollte spätestens ab der 21. SSW – wie eigentlich während der gesamten Schwangerschaft – nichts Schweres mehr gehoben werden. Selbst wer sich in der 21. Schwangerschaftswoche noch topfit und bärenstark fühlt, sollte dieses als reine Vorsichtsmaßnahme beherzigen. Die zukünftige Mami sollte in der 21. Schwangerschaftswoche nicht besorgt sein, wenn sie verstärkt an Kurzatmigkeit leidet. Durch den zunehmenden Druck der Gebärmutter auf die Lunge ist es nicht verwunderlich, dass Mama schon nach wenigen erklommenen Treppenstufen aus der Puste ist und das Bedürfnis nach einem Sauerstoffzelt hat. Eine Mut machende Erkenntnis: Ist der Bauch zum Ende der Schwangerschaft erst einmal dick genug, dann verlagert sich das Gewicht vermehrt nach unten und die künftige Mami bekommt wieder besser Luft.
Bitte warten...
Der Designer wird vorbereitet
  Copyright Babykarten-Paradies 2017 Made by