0911 477 180 55 (Ortstarif)
Kundenservice chat Online
4.7 von 5 aus 106 Bewertungen
Kauf auf Rechnung
Versand 1-2 Tage nach Bestelleingang
Service per Telefon / Online
Mo-Fr 8:00 - 16:30 Uhr
4. Schwangerschaftswoche

4. SSW - Kurz vor dem Schwangerschaftstest

Die 4. SSW ist auf die Schwangerschaft bezogen eine sehr wichtige Woche. Denn in dieser Woche nistet sich die befruchtete Eizelle in der Gebärmutterschleimhaut ein. Und obwohl in der 4. Schwangerschaftswoche bereits so viel passiert, müssen Sie sich dennoch ein wenig gedulden, bis Sie wirklich Gewissheit haben. Denn der Schwangerschaftstest, der Ihre Schwangerschaft bestätigt, kann erst an dem ersten Tag der nächsten Monatsblutung durchgeführt werden. Der Grund dafür ist folgender: In der 4. SSW ist die Eizelle bereits befruchtet und macht sich auf den Weg in die Gebärmutter. Dort nistet sie sich in der Gebärmutterschleimhaut ein. Nach der Einnistung beginnt die befruchtete Eizelle, das Schwangerschaftshormon HCG zu produzieren und auszuschütten. In der 4. Schwangerschaftswoche ist die Konzentration des Hormons im Urin jedoch noch so gering, dass die Schwangerschaftstests, die beim Nachweis des Hormons im Urin ein positives Ergebnis zeigen, auf diese geringe Konzentration meistens noch nicht reagieren. Nur ein Bluttest kann in dieser frühen Phase der Schwangerschaft das HCG nachweisen. Ein Bluttest ist in der 4. SSW jedoch nur in Ausnahmesituationen sinnvoll, denn mit der nächsten Regelblutung kann bei nicht fester Einnistung die Eizelle mit der Gebärmutterschleimhaut ausgeschieden werden. Somit gilt es in dieser Phase, geduldig zu sein und dem ersten Nicht-Mens-Tag, also dem ersten Tag der nächsten Regel, entgegenzufiebern. Denn hier ist bei erfolgreicher Einnistung der befruchteten Eizelle die Konzentration des HCG im Urin so hoch, dass der Schwangerschaftstest ein positives Ergebnis anzeigen kann. Aber auch bei negativem Ergebnis ist das nicht unbedingt ein Zeichen dafür, dass keine Schwangerschaft vorliegt. Die Tests benötigen eine bestimmte Konzentration, um das Hormon nachzuweisen. Daher sollte der Test, wenn die Menstruation in den nächsten Tagen ebenfalls nicht beginnt, nach einigen Tagen wiederholt werden.

4-ssw-tipp

So entwickelt sich Ihr Baby in der 4. Schwangerschaftswoche

In der 4. Schwangerschaftswoche hat sich die befruchtete Eizelle in der Gebärmutterschleimhaut eingenistet. Sie wächst in die Schleimhaut ein. Schon jetzt entwickelt sich ein Dottersack, der die Versorgung des Embryos übernimmt, bis sich die Plazenta entwickelt hat. Schon jetzt steht fest, aus welchen Zellen sich der Embryo und aus welchen Zellen sich die Plazenta entwickeln wird. Zum Ende der 4. SSW beginnt auch der Embryo, sich zu entwickeln. So werden in dieser Zeit die Keimscheibe und drei Keimblätter gebildet. Aus diesen Keimblättern entstehen in den nächsten Wochen die Organe des Babys. Die Entwicklung des Embryos schreitet in den nächsten Wochen rasant voran und schon bald kann der Arzt das Baby z.B. mit einem 3D-Ultraschall sichtbar machen. In den ersten Wochen der Schwangerschaft gilt das Alles-oder-Nichts-Prinzip. Das bedeutet, dass der Körper die Entwicklung des Embryos nur dann unterstützt, wenn die Zellen ohne Schädigung sind. Das Alles-oder-Nichts-Prinzip ist eine natürliche Schutzfunktion des Körpers.

Was passiert im Körper der Mama in der 4. SSW?

Auch wenn die Schwangerschaft in der 4. Schwangerschaftswoche noch nicht nachweisbar ist, so können sich doch auch hier schon einige Anzeichen bemerkbar machen. Zu den ersten Anzeichen einer Schwangerschaft gehört die Müdigkeit. Die Müdigkeit schon in der 4. SSW liegt darin begründet, dass der Körper bereits in dieser Phase der Schwangerschaft Schwerstarbeit leisten muss, um die Entwicklung des Embryos zu vollziehen. Des Weiteren kann es in dieser Phase zu leichten Blutungen kommen. Diese Blutungen können entstehen, wenn sich die Eizelle in die Gebärmutter einnistet. Auch ein leichtes Ziehen kann sich schon in der 4. SSW bemerkbar machen. Viele werdende Mamas verwechseln dieses Ziehen mit den ersten Zeichen der Menstruation, können sich dann aber dennoch über einen positiven Schwangerschaftstest freuen. Nicht jede Schwangerschaft verläuft gleich und auch die Symptome, die eine Schwangerschaft in diesem Stadium mit sich bringt, können ganz unterschiedlich sein. Um wirklich sicher zu sein, dass Sie schwanger sind, sollten Sie am Ende der 4. Schwangerschaftswoche einen Schwangerschaftstest machen und sich das positive Ergebnis von Ihrem Arzt bestätigen lassen.
Bitte warten...
Der Designer wird vorbereitet
  Copyright Babykarten-Paradies 2017 Made by